Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

RE 7/13: Streckensperrung mit SEV zwischen Wuppertal und Solingen

Vom 07.04.2017 bis 23.04.2017 kommt es auf den Linien RE 7 und RE 13 zwischen Wuppertal und Köln wegen Bauarbeiten zu umfangreichen Fahrplanänderungen.

RE 7:

Das Ersatzkonzept sieht folgende Fahrplanänderungen vor:

Die Züge der Linie RE 7 fahren von Rheine/Münster kommend planmäßig bis nach Hagen Hbf. Von dort werden sie über die S-Bahnstrecke nach Wuppertal-Oberbarmen umgeleitet, wodurch sich die Reisezeit um ca. 10 Minuten verlängert. Zusätzlich müssen die Halte in Ennepetal und Schwelm entfallen. In Wuppertal-Oberbarmen enden die Züge der Linie RE 7.

Zur Weiterfahrt haben Sie folgende Möglichkeiten:

a) nach Wuppertal Hbf:

Nutzen Sie ab Wuppertal-Oberbarmen die im dichten Takt verkehrende Schwebebahn bis Wuppertal Hbf sowie die Ersatzbusse.

b) nach Solingen Hbf und Köln:

In Richtung Solingen und Köln haben Sie zwei alternative Fahrtmöglichkeiten:

- Ab Wuppertal-Oberbarmen können Sie die S-Bahnlinie S7 über Remscheid und Solingen Mitte bis Solingen Hbf nutzen. Dort erreichen Sie die weiterführenden Züge der Linien RE 7 und RB 48 nach Köln.

- Zusätzlich verkehrt zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Solingen Hbf ein Schienenersatzverkehr mit Express-Bussen. Ab Solingen Hbf erreichen Sie wieder die Züge nach Köln.

c) nach Ennepetal und Schwelm:

Nutzen Sie ab Hagen den SEV über ennepetal und Schwelm nach Wuppertal-Oberbarmen

Die detaillierten Ersatzfahrpläne finden Sie in der Informationsbroschüre unterhalb dieser Meldung.

RE 13:

Der Fahrtweg der Re 13 ist zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Düsseldorf in beiden Richtungen gesperrt. Das Fahrplankonzept sieht während der Baumaßnahme daher folgende Fahrplanänderungen vor:

Die Züge der RE 13 aus Richtung Hamm kommend verkehren bis Hagen auf dem Regelweg, jedoch mit geänderten Fahrtzeiten. Ab Hagen verkehrt die RE 13 mit geänderten Fahrtzeiten über die S-Bahn Gleise, hierdurch ändert sich der Fahrtweg. Die Station Ennepetal-Gevelsberg kann nicht angefahren werden, dafür wird die Station Gevelsberg HBF bedient. Der Halt Schwelm wird wie gewohnt bedient. Die Züge aus Hamm enden in Wuppertal-Oberbarmen. Für die Gegenrichtung von Wuppertal-Oberbarmen nach Hamm gilt ein entsprechendes Ersatzkonzept.

Zwischen Düsseldorf und Mönchengladbach sowie in der Gegenrichtung verkehrt die Linie RE 13 auf dem Regelweg sowie mit den gewohnten Fahrtzeiten.

Zur Weiterfahrt zu den ausfallenden Halten haben sie folgende Fahrtmöglichkeiten:

a) nach Wuppertal:

Nutzen Sie ab Wuppertal-Oberbarmen die im dichten Takt verkehrende Schwebebahn bis Wuppertal Hbf.

b) nach Düsseldorf:

Nach Düsseldorf verkehrt ab Wuppertal Oberbarmen ein Schienenersatzverkehr.

c) nach Ennepetal.

Zwischen Ennepetal und Gevelsberg verkehren Ersatzbusse.

Ein detailliertes Ersatzkonzept finden Sie in Kürze unterhalb dieser Meldung als PDF.

Alternative Reiserouten

Neben den bereits beschriebenen Ersatzkonzepten Reiserouten bestehen weitere alternative Reiserouten, bei denen eine Nutzung des Schienenersatzverkehrs nicht notwendig ist. Dies bietet sich bei Reisenden mit Fahrrädern, Rollstuhl sowie mit viel Gepäck an, da der SEV nur geringe Kapazitäten für diese Reisenden aufweist.

a) ab Hamm:

Nutzen Sie die Züge der Linie RE 1/6/11 nach Düsseldorf bzw. Köln (nur RE 1)

b) ab Hagen:

Nutzen Sie die Züge der Linie RE 16 und RB 40 nach Bochum und ab hier die Züge der Linie RE 1/6/11 über Dortmund nach Düsseldorf bzw. Köln (nur RE 1)



Weitere Informationen zum Herunterladen:

Fahrplan- und Tarifauskunft