Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Pressearchiv 2002

Pressemeldungen des Jahres 2002

Alle Meldungen auf einen Blick
20.12.2002

Vergabeentscheidungen für das Sauerland-Netz und die Westmünsterland-Bahn jetzt endgültig

Die Verbandsversammlungen der Zweckverbände Ruhr-Lippe, Rhein-Ruhr und Münsterland hatten in ihren Sitzungen am 02. sowie 04. Dezember 2002 über die Vergabeentscheidung im Sauerland-Netz und bei der Westmünsterland-Bahn entschieden. Nach der nun abgelaufenen Einspruchsfrist wurde jetzt der Zuschlag an die beiden Bahnunternehmen DB Regionalbahn Westfalen GmbH (für das Sauerland-Netz) und Prignitzer Eisenbahn GmbH (für die Westmünsterland-Bahn) erteilt. mehr...
13.12.2002

Weitere Angebotsverbesserungen zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2002 zwischen Dortmund, Bestwig und Winterberg

Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, den 15. Dezember 2002 wird das Leistungsangebot im Schienenpersonennahverkehr um 13 Prozent erhöht. Mehr Verbindungen, neue Linien, weniger Umsteigen und Reisezeitverbesserungen treten in Kraft. Im Gebiet des Zweckverbandes Ruhr-Lippe wird das Leistungsangebot sogar um 16 Prozent erhöht. In nur sechs Jahren konnte im ZRL das Angebot inzwischen um 40 Prozent erhöht werden. Hiervon profitiert insbesondere die seit September 2001 eingerichtete Linie RE 57, Dortmund-Sauerland-Express. mehr...
13.12.2002

Weitere Angebotsverbesserungen zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2002 zwischen Hamm und Hagen

Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, den 15. Dezember 2002 wird das Leistungsangebot in Schienenpersonennahverkehr um 13 Prozent erhöht. Mehr Verbindungen, neue Linien, weniger Umsteigen und Reisezeitverbesserungen treten in Kraft. Im Gebiet des Zweckverbandes Ruhr-Lippe wird das Leistungsangebot sogar um 16 Prozent gegenüber dem Fahrplan 2002 erhöht. In nur sechs Jahren konnte im ZRL das Angebot inzwischen um 40 Prozent erhöht werden. Hiervon profitiert auch die Wupperstrecke zwischen Hamm und Hagen. mehr...
12.12.2002

Weihnachtsaktion in den Nahverkehrszügen zwischen Hamm und Lippstadt

Am kommenden Freitag, den 13. Dezember 2002 werden die Fahrgäste in den Nahverkehrszügen zwischen Hamm und Lippstadt eine (vor-) weihnachtliche Überraschung erleben: Im Auftrage der DB Regionalbahn Westfalen GmbH und des Zweckverbandes Ruhr-Lippe werden zwischen 9 und 18 Uhr kleine Geschenke verteilt. mehr...
04.12.2002

Neue Qualität im Schienenpersonennahverkehr des Sauerland-Netzes ab Dezember 2004

Nachdem die Zweckverbände im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, im Münsterland und im Raum Ruhr-Lippe am 02. sowie 04. Dezember 2002 über die Vergabe von Betriebsleistungen auf der Schiene im Sauerland-Netz, der Westmünsterland-Bahn und der Haardtachse ihre Beschlüsse getroffen haben, sind die Vergabeentscheidungen in diesen Teilnetzen gefallen. Das Verfahren im Sauerland-Netz gewinnt die DB Regionalbahn Westfalen GmbH. mehr...
04.12.2002

Prignitzer Eisenbahn gewinnt Ausschreibung der Westmünsterland-Bahn von Dortmund über Lünen und Coesfeld nach Enschede

Nachdem die Zweckverbände im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, im Münsterland und im Raum Ruhr-Lippe am 02. sowie 04. Dezember 2002 über die Vergabe von Betriebsleistungen auf der Schiene im Sauerland-Netz, der Westmünsterland-Bahn und der Haardtachse ihre Beschlüsse getroffen haben, sind die Vergabeentscheidungen in diesen Teilnetzen gefallen. Das Verfahren zur Westmünsterland-Bahn von Dortmund über Lünen und Coesfeld nach Enschede gewinnt die Prignitzer Eisenbahn GmbH. mehr...
04.12.2002

Vergabeentscheidung ist für das Sauerland-Netz und die Westmünsterland-Bahn ist gefallen

Nachdem alle Zweckverbandsversammlungen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, im Münsterland und im Raum Ruhr-Lippe am 02. sowie 04. Dezember 2002 über die Vergabe von SPNV-Leistungen im Sauerland-Netz und der Westmünsterland-Bahn ihre Beschlüsse getroffen haben, sind die Vergabeentscheidungen im Sauerland-Netz für die DB Regionalbahn Westfalen GmbH und bei der Westmünsterland-Bahn für die Prignitzer Eisenbahn GmbH gefallen. mehr...
02.12.2002

Vorabinformation zur Vergabe von SPNV-Leistungen im Sauerland-Netz und der Westmünsterland-Bahn

Am 02. Dezember 2002 entscheiden die Zweckverbandsversammlungen in Ruhr-Lippe und Münsterland über die Vergabe der SPNV-Leistungen im Sauerland-Netz (RB 52, Volmetal-Bahn, Dortmund über Hagen nach Lüdenscheid; RB 53, Ardey-Bahn, Dortmund über Schwerte nach Iserlohn; RB 54, Hönnetal-Bahn, Unna über Menden nach Neuenrade sowie RE 57, Dortmund-Sauerland-Express, Dortmund über Bestwig nach Winterberg) und über die RB 51, Westmünsterland-Bahn in nicht öffentlicher Sitzung. mehr...
03.09.2002

ZRL und FORT FUN gratulieren den Gewinnern des ZRL-Gewinnspiels

Kurz vor dem Einsendeschluss hat Andreas die Postkarte mit der richtigen Lösung noch eingeworfen, und ganz viel Glück gehabt: Denn mit dem Hauptpreis, einer Familienkarte, konnte der Zwölfjährige jetzt mit seiner gesamten Familie einen aufregenden und ereignisreichen Tag im Abenteuerland FORT FUN in Bestwig verbringen. mehr...
28.05.2002

Agentur Nahverkehr NRW gegründet

Acht von neun Zweckverbänden des Landes Nordrhein-Westfalen gründeten am 16. Mai 2002 die "Agentur Nahverkehr NRW" mit Sitz in Unna. Zum 1. Vorsitzenden wurde Ludger Siemer, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Ostwestfalen-Lippe, zu seinen Stellvertretern Burkhard Bastisch, Geschäftsführer des Zweckverbandes Ruhr-Lippe, und Walter Reinarz, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg gewählt. Die Agentur Nahverkehr NRW wurde als Verein gegründet. mehr...
09.04.2002

Fahrpreisermittlung für Bus und Bahn am PC

Was kostet eine Fahrt von Unna nach Münster? Diese und ähnliche Fragen können ab sofort auch im Internet beantwortet werden. Unter www.ruhr-lippe-tarif.de informiert eine neue Serviceseite über individuelle Fahrpreise im Nahverkehr für die Verkehrsräume Ruhr-Lippe und Münsterland. mehr...
09.02.2002

Forderungen der Zweckverbände zur Novellierung des Regionalisierungsgesetzes Nordrhein-Westfalen

Die Zweckverbände in Nordrhein-Westfalen haben gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden ein Positionspapier zur Novellierung des Regionalisierungsgesetzes Nordrhein-Westfalen erarbeitet, das von allen Zweckverbandsversammlungen einstimmig beschlossen wurde. mehr...
08.02.2002

Das Leistungsangebot auf der Schiene

Im Jahr 2001 gab es neben dem eigentlichen Fahrplanwechsel im Juni noch zwei weitere Fahrplanänderungen. Einen "kleinen Fahrplanwechsel" im September und bedingt durch die Reaktivierung der Strecke von Gronau nach Enschede im November eine Verlängerung des Laufweges der RB 50, Westmünsterland-Bahn. mehr...
08.02.2002

Erste Bilanz nach anderthalb Jahren des Bus-Schiene-Gemeinschaftstarifs

Im Mai 2000 startete der Gemeinschaftstarif für Bus und Bahn (Ruhr-Lippe-Tarif). Mit einem Geltungsbereich von circa 6.000 Quadratkilometern durch die Berücksichtigung der tariflichen Übergangsregelungen, insbesondere zu den Oberzentren Dortmund, Hagen, Münster und Paderborn, ist das größte Tarifgebiet in Nordrhein-Westfalen entstanden. Mit der Tarifkonzeption, die unter Berücksichtigung einer Verkehrserhebung im Schienenverkehr und den Verkaufsstatistiken der Busunternehmen entwickelt wurde, können mehr als 90 Prozent der Fahrten im Raum Ruhr-Lippe sowie in die angegliederten Tarifkragen mit dem VRL-Tarif abgewickelt werden. mehr...
08.02.2002

Schlechte Noten für die Deutsche Bahn AG

Für das Jahr 2001 haben sich die Pünktlichkeitswerte bei der Deutschen Bahn AG gegenüber dem Vorjahr um 2,1 Prozent auf nunmehr 89,5 Prozent verschlechtert. Dies ist der bisher schlechteste gemessene Jahreswert. mehr...